Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Der lachende Zauberwichtel

Eine Gutelaunegeschichte, besonders für Schlechtwettertage

Es regnet. Den ganzen Winter regnet es schon. Keine einzige Schneeflocke verirrt sich zu der kleinen Stadt herunter. Schade.
Valentin steht am Fenster und seufzt. Eigentlich wollte er mit Anton die neuen Rollschuhe auszuprobieren. Doch nun ist Anton nicht gekommen.
„Spiele etwas oder schau noch einmal in deine Hausaufgaben!“, schlägt Mama vor.
Valentin aber hat zu nichts Lust und für die Schule hat er längst alles erledigt. Traurig und übellaunig starrt er aus dem Fenster. Es dämmert heute schon früh.
„Huhu!“, ruft da ein Stimmchen. „Du guckst so traurig. Das ist nicht gut. Lach mal!“
Pah! Valentin mag nicht lachen. Suchend sieht er sich um. Doch da ist niemand. Komisch. Er wundert sich.
„Du sollst dich nicht wundern“, ruft da das Stimmchen und …

Diese Traumgeschichte kannst du im neuen Blog mit den Fantasiereisen und dem Titel „Komm mit ins Land der Fantasie“ zu Ende lesen