Schlagwörter

, , , , ,

Omas Adventsgeschichten
Zur Adventszeit bei Oma und Opa

In der Adventszeit wohnen Pia und Pit dieses Mal bei Oma und Opa. Es ist der erste Advent und auch das erste Weihnachtsfest, das die Geschwister nicht mit ihren Eltern verbringen. Die nämlich wurden von ihrer Firma für ein Jahr nach Alaska geschickt, wo sie an einem großen Bauprojekt mitarbeiten. Und dort haben sie keine Zeit für Pia und Pit.
Es macht Spaß, bei den Großeltern zu leben. Trotzdem haben die beiden ein komisches Gefühl im Bauch, wenn sie an Weihnachten denken.
„Ohne Mama und Papa ist Weihnachten nicht Weihnachten“, sagt Pia einmal. Es fällt ihr schwer, nicht zu weinen. Ein bisschen fürchtet sie sich auch vor der Weihnachtszeit.
„Bestimmt sind sie genau so traurig wie wir“, meint Pit. „Und bestimmt müssen sie die ganze Adventszeit nur an uns denken.“
„Natürlich tun sie das.“ Opa nimmt die Kinder in den Arm und drückt sie zärtlich an sich. „Und sie wünschen sich ganz bestimmt, dass wir alle nicht traurig sind. Weihnachten ist ein fröhliches Fest und fröhlich werden auch wir sein.“
„Und wie!“, meint Oma. „Wir werden es uns im Advent gemütlich machen und diese schönste Zeit im Jahr auf unsere Weise feiern. Spannende Dinge werden wir zudem auch noch erleben. Wetten?“ Sie schmunzelt. „Ich habe schon sehr viele Ideen für die Weihnachtszeit. Ihr werdet euch wundern.“
Da seufzt Opa ein wenig. Omas Ideen sind nämlich oft sehr anstrengend. Und sie sind lustig. Abenteuer mit Oma enden meist mit einem fröhlichen Lachen.
„Außerdem“, fährt Oma fort, „habe ich einen wichtigen Adventsjob angenommen. Ihr kennt doch das Seniorenheim „Heitersinn“ am anderen Ende des großen Parks. Dort werde ich an zwei Tagen in der Woche als Geschichtenerzählerin zu Gast sein. Eine aufregende Zeit wird dies werden und ihr dürft mich begleiten. Wollt ihr mir dabei helfen?“
„Jaaa!“, rufen Pia und Pit wie aus einem Mund.
Oma als Geschichtenerzählerin? Das klingt spannend. Und lustig.
Und spannend und lustig ist sie dann auch, die Adventszeit mit Oma und Opa – und mit Omas Adventsgeschichten.

© Elke Bräunling

Omas Adventsgeschichten findest du auch in dem gleichnamigen Buch

Omas Adventsgeschichten
Advents- und Weihnachtsgeschichten für Kinder

50 Geschichten, Märchen und Gedichte zur Advents- und Weihnachtszeit für Kinder, Eltern und Großeltern
Von der Adventszeit, der beliebtesten Zeit im Jahr, erzählen die Geschichten und Märchen in diesem Erzählband. Geschichten von Adventskalendern und Adventskerzen, von Lichterglanz und Tannengrün, vom Nikolaus, Christkind und Weihnachtsmann, von Engeln und Sternen, von Überraschungen, Gefühlen, Geheimnissen und Zaubereien, von spannenden und aufregenden Tagen und dem Warten aufs Christkind, von Weihnachtsbäumen und Weihnachtsfesten, von Wünschen, Erlebnissen und Erinnerungen. Die Tage vor Weihnachten sind aufregend schöne, besinnliche, verzauberte Tage. Weihnachtszeit ist Märchenzeit.

Empfohlen für Kinder, Familie, Kindergarten, Vorschule, Grundschule. Die Geschichten sind darüber hinaus erprobt in der Arbeit mit an Demenz erkrankten Menschen.

Taschenbuch: Omas Adventsgeschichten: Advents- und Weihnachtsgeschichten für Kinder 
Ebook mobi: Omas Adventsgeschichten: Advents- und Weihnachtsgeschichten für Kinder 
Ebook epub: Omas Adventsgeschichten: Advents- und Weihnachtsgeschichten für Kinder 

Information